www.tattooinfos.de
Alles was Sie schon immer über Tattoos wissen wollten.

Tattoo Allergie! Was hilft?

  • Veröffentlicht in: TattooFragen


  • Keymaster
    #1803

    Hey ihr Lieben,

    ich habe wie oben beschrieben eine Tattoo Allergie. Ob schwarze oder bunte Farbe ist egal.

    Habe leichten Ausschlag an dem Körperteil an dem ich das neue Tattoo habe und am schlimmsten im Gesicht. Egal wo ich es stechen lasse, das Gesicht ist immer betroffen. Dieser hält ca. eine Woche an und ist dann komplett verschwunden.

    Man könnte den Ausschlag als Grießbrei bezeichnen. Tausend kleine „Pickelchen“.

    Mein letztes Tatto ist deshalb schon 3 Jahre her. Ich war damals als es akut war beim Hautarzt, der mir eine Salbe verschrieben hat. Ich bin auch der Meinung das es beim Arzt einen Test gibt, gegen welche Farben genau man allergisch ist. Dies möchte ich ungern machen, weil ich ja gerade keinen Ausschlag herbeirufen möchte.

    Jetzt möchte ich ein neues Tattoo und habe keine Lust auf diesen Ausschlag, mit dem man sich kaum unter Leute trauen kann.

    Habt ihr Ideen wie man zB durch Tabletten bereits vorab verhindern kann, dass dieser überhaupt ausbricht? Helfen Anti-Allergikum Tabletten?

    Wäre euch super dankbar für eure Tipps! 🙂

    P.S.: Keine Tattoos sind für mich keine Lösung.


    Keymaster
    #1804

    Hier wird immer wieder behauptet das keiner zu wissen scheint was in Tattoofarben enthalten ist! DAS STIMMT NICHT

    Tattoofarben unterliegen in Deutschland (und EU) den Kosmetika-Vorschriften.

    Und das schon fast 10 Jahre lang.

    Alle in Deutschland zugelassene Tattoofarben haben (vorschrift) einen Laborbericht. Dieser Laborbericht gibt genaue Auskunft über alle Inhaltstoffe.

    Tattoostudios die eine bestimmte Farbe verwenden, sollten (MÜSSEN) auf Anfrage diesen Laborbericht vorlegen können.

    In diesen Berichten wird auch auf evt. alergeiauslösende Inhaltstoffe hingewiesen.

    Um zu verhindern das eine Reaktion bei dir ausgelöst wird mußt du natürlich wissen was die Reaktion auslöst.

    Ich würde dir raten dich vorher genau über die Farben die das Studio verwendet zu informieren. Es gibt große Unterschiede bei den Inhaltstoffen.

    Generell ist aber Schwarz meist die Farbe mit den wenigsten Reaktionen.

    Und die bunten Farben manchmal Probleme bereiten.

    Manchmal kann auch schon eine Hautdessinfektion also die Vorbehandlung vom Tattoo zu deinen Reaktionen führen. Oder schon einfach das rasieren der Hautfläche.

    Generell hilft bei kleineren Reaktionen schon eine leichte rezeptfreie Cortisonsalbe wie Soventol 0,25%

    Schon VORHER Cortison zu dir zu nehmen (in Tablettenform oder Ähnliches) würde ich von abraten.

    So sieht übrigens ein Laborbericht über eine Farbe aus.

    Die kann Jeder sich auch im Netz besorgen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Jetzt KOSTENLOS ANMELDEN für exclusiven Content. Mehr Kostenlose Schriften. Mehr Infos über Tricks und Tipps von Tätowierern . Bei uns gibt es keine Abos, keine versteckten Kosten  alles wirklich Kostenlos und vieles nur für Mitglieder zu sehen.  Registrier dich Jetzt!
Jetzt Registrieren
close-image
×